- WERBUNG -

14:0 / 7:0 / 7:0 / 0:0 / Endergebnis: 28:0

Das Team von Christos Lambropoulos reiste nach Hall um zu zeigen, warum der Aufsteiger auf dem zweiten Platz der Tabelle steht.

Das gelang über das gesamte Spiel gesehen auch.

Bereits am Anfang des Spiels zeigte sich die Offense der Canes ausgeschlafen, ein Pass von Alex Haupert wurde abgefangen aber leider brachte das nichts zählbares für die Hurricanes. Den Schwäbisch Hall Unicorns gelang dann noch kurz vor Ende des ersten Quarters das 14:0

Den Canes gelang es in der Folge durch eine starke Defense Leistung die Haller Offense nicht bis in die eigene Endzone zu lassen, bis Sekunden vor Schluss der Quarters es den Hallern doch noch gelang sich mit dem 21:0 in die Halbzeit zu verabschieden.

Auch in der zweiten Halbzeit war es ein doch ausgeglichenes Spiel, bei dem die Gastgeber immer ein wenig entschlossener wirkten und so endete das dritte Quarter auch mit 21:0 für Schwäbisch Hall.

Besonders die Defense Leistung der Saarländer sorgte dafür, dass die Einhörner nicht öfter auf das Scoreboard kamen. Aber es bleibt bei dem Bild welches die Canes die gesamte bisherige Saison zeichnet. Der Aufsteiger zeigt eine, konstant gute Mannschaftsleistung und steht mit recht auf dem Tabellenplatz zwei.

Nun gilt es am 05.09.21 um 15:00 Uhr gegen den anderen Aufsteiger, die Ravensburg Razorbacks beim letzten Heimspiel der regular Season noch einmal den Tabellenplatz zu sichern.

- WERBUNG -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here