- WERBUNG -

Im Duell zweier Traditionsclubs hat der FCS die Duisburger vom Meidericher Sportverein (MSV) mit 4:1 bezwungen. Die zunächst widerspenstigen Zebras aus dem Ruhrpott zähmten die Saarbrücker um Chef-Dompteur Lukas Kwasniok dabei erst in der zweiten Halbzeit. Für die zuletzt drei Mal in Folge siegreichen Duisburger zerstob dabei die Hoffnung, sich etwas von den Abstiegsplätzen abzusetzen. Mit nunmehr 43 Pünkten im Rücken werden die Molschder mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Vielmehr hat die Mannschaft um Kapitän Manuel Zeitz die Sonnenplätze wieder in Sichtweite. Mit frischem Wind aus zuletzt vier Siegen in Folge darf der FC innerhalb nur einer Woche noch zwei Mal im heimischen Ludwigspark ran. Samstag gegen Uerdingen, Mittwoch folgt ein weiterer Versuch die letzte verbleibende Partie der Drittliga-Hinrunde über die Bühne zu bringen.

Aufstellung FCS: Daniel Batz – Steven Zellner, Manuel Zeitz, Marin Sverko – Anthony Barylla, Tobias Jänicke, Luca Kerber, Minos Gouras, Nicklas Shipnoski, Jayson Breitenbach – Julian Günther-Schmidt. Wechsel: Kianz Froese für Shipnoski, Bone Uaferro, Fanol Perdedaj, Markus Mendler für Sverko, Jänicke, Gouras, Lukas Schleimer für Günther-Schmidt.

FCS-Tore: Günther-Schmidt, Froese, Gouras (2).

- WERBUNG -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here