- WERBUNG -

FC Saarbrücken verliert gegen Osnabrück 

Eine frühe Rote Karte hat dem FC Saarbrücken im ersten Saisonheimspiel gegen Zweitligaabsteiger VFL Osnabrück nicht in die Karten gespielt. Vor allem, weil die Gäste ihre Chancen besser nutzten, entführten sie die Punkte in den Norden. Alle Anhaltspunkte für eine Notbremse sah Schiedsrichter im Zweikampf zwischen Osnabrücks Omar Traoré und Saarbrückens Minos Gouras erfüllt und zeigte konsequent Rot nach nicht einmal vier Minuten. Wer nun glaubte, die Gastgeber würden im erstmals mit Corona-bedingt zugelassenen 6400 Zuschauern ausverkauften neuen Ludwigsparkstadion, in Überzahl zum Sieg marschieren, sah sich neun Minuten später ernüchtert. Mit Einsatz und Geschick machten sie die Unterzahl wett und gingen in Führung. Wenn auch der Treffer kurios entstanden ist. Torwart Daniel Batz und FCS-Kapitän Manuel Zeitz missverstehen sich zwar, als Ba Muaka Sinkala aufs Saarbrücker Tor zusteuert, der Ball kommt allerdings zu Saarbrückens “Earthman” Dennis Erdmann, der ungestört klären könnte. Sich dabei allerdings selbst anschoss und der Ball ins Tor trudelte. Es folgte die stärkste Saarbrücker Phase, in der auch Julian Günther-Schmidt den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte. Die schwere Verletzung des Osnabrückers Sven Köhler mit dramatischem ärztlichem Einsatz brachte dann aber eher die Molschder aus dem Tritt. Sinkala erzielte für die unbeeindruckten Gäste noch vor der Halbzeit das 2:1. Nach der Halbzeitpause standen den Saarbrückern eigene Ungenauigkeiten im Angriffspiel und ein zuverlässiger Gästetorwart in Person von Philipp Kühn einem Punktgewinn im Wege.

FCS-Aufstellung:
Daniel Batz – Dominik Ernst, Manuel Zeitz, Dennis Erdmann, Michael Müller – Dave Gnaase, Luca Kerber, Maurice Deville, Julian Günther-Schmidt, Minos Gouras – Adriano Grimaldi.

Wechsel:
Tobias Jänicke, Nick Galle, Sebastian Jacob, Justin Steinkötter, Marius Köhl für Deville, Müller, Gnaase, Ernst, Günther-Schmidt.

Tor:
Günther-Schmidt

- WERBUNG -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here